Handelskammer Bozen

Handwerk

Handwerksunternehmer ist im Sinne der geltenden Handwerksordnung, Landesgesetz vom 25. Februar 2008, Nr. 1, wer persönlich im Produktions-, Organisations-, Verwaltungs- und Verkaufsbereich eines Handwerksunternehmens tätig ist.

Die Durchführungsverordnung zur Handwerksordnung, veröffentlicht im Amtsblatt der Region Nr. 27 vom 30.06.2009, ist am 01.07.2009 in Kraft getreten.

Gleichzeitig mit Beginn der handwerklichen Tätigkeit reicht das Unternehmen bei der Handelskammer den Antrag auf Eintragung in das Handelsregister telematisch oder auf Datenträger ein, und zwar mittels der vereinheitlichten Meldung laut den Artikeln 9 und 9/bis des Gesetzesdekretes vom 31. Jänner 2007, Nr. 7, das mit Abänderungen in das Gesetz vom 2. April 2007, Nr. 40, in geltender Fassung, umgewandelt worden ist.

Der Bereich Handwerk überprüft, ob der Antragsteller im Besitz der von den geltenden Gesetzen  vorgesehenen Voraussetzungen ist, und befindet darüber, ob die Merkmale eines Handwerksbetriebes gegeben sind.

Er befindet auch über die Sozialversicherungsposition des Inhabers/Gesellschafter und deren mitarbeitenden Familienmitglieder und sorgt für die Weiterleitung der diesbezüglichen Daten an das Nationalinstitut für Soziale Fürsorge.

Die Handelskammer vergibt die Schutzmarke für vollständig und ausschließlich handgearbeitete Holzschnitzereien.

Fristen des Verwaltungsverfahrens
Eintragung, Änderung, Abmeldung von handwerklichen Tätigkeiten auf Antrag innerhalb 15 Tagen ab Eingang des Antrages

 

Verantwortlicher des Verwaltungsverfahrens:
Dr. Martin Ferrari - Amtsdirektor

Nascondi da menu: 
Testo destra: 

Handwerk

Tel. 0471 945643 - 646

handwerk@handelskammer.bz.it

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag

8.30 bis 12.15 Uhr

Am Nachmittag geschlossen