Handelskammer Bozen

Konsumklima in Südtirol – Juli 2018

Data evento: 
Donnerstag, 09 August 2018

Konsumklima in Südtirol – Juli 2018

Konsumklima

Die WIFO-Sommererhebung des Konsumklimas zeigt einen Indexwert von +11,1 Punkten. Dieser ist im Vergleich zur letzten Umfrage im Frühjahr dieses Jahres unverändert. Die Stimmung ist somit sehr positiv und höher als in Italien und allgemein in Europa. Insbesondere haben sich die Erwartungen der Südtiroler Konsumenten bezüglich der eigenen Sparmöglichkeiten verbessert.

Das Konsumklima liegt im Juli 2018 auf dem gleichen, hohen Niveau von April: der entsprechende Index beträgt +11,1 Punkte. Die Südtiroler erwarten weiterhin eine positive Entwicklung der Wirtschaft und des Arbeitsmarktes. Die Bewertungen zur finanziellen Situation der eigenen Familie haben sich leicht verschlechtert, in den kommenden Monaten rechnet man aber mit steigenden Ersparnissen.

Die Analyse der Konsumentenerwartungen nach Altersgruppen zeigt, dass junge Menschen das größte Vertrauen in die Entwicklung des Arbeitsmarktes haben. Die Befragten im Alter von 30 bis 64 Jahren sind hingegen optimistischer hinsichtlich ihrer Sparmöglichkeiten.

Konsumkliman Länder

In Deutschland und Österreich bleibt das Konsumklima eindeutig positiv, jedoch weist der entsprechende Index ─ im Gegensatz zu Südtirol ─ einen leichten Rückgang gegenüber dem Frühjahrswert auf. Diese Verringerung ist vor allem auf die Erwartungen der Konsumenten über eine Konjunkturabschwächung zurückzuführen. In Italien bleibt das Vertrauen stabil, allerdings liegt der Index mit einem Wert von -5,4 Punkten immer noch unter dem europäischen Durchschnitt. Die Prognosen der italienischen Haushalte zum Wirtschaftswachstum sind optimistischer als zu Beginn des Jahres, die Aussichten bezüglich der eigenen Sparmöglichkeiten haben sich aber etwas verschlechtert.

Handelskammerpräsident Michl Ebner betont die Bedeutung eines guten Konsumklimas für die Unternehmen und die gesamte Wirtschaft: „Der Optimismus der Verbraucher fördert Konsum und Investitionen, was sich wiederum in Neueinstellungen und höhere Einkommen für die Familien niederschlägt. Somit wird der allgemeine Wohlstand erhöht.“

Das WIFO erhebt viermal im Jahr das Konsumklima in Südtirol, im Jänner, April, Juli und Oktober. Durch eine standardisierte Methodik sind die Ergebnisse mit den italienischen und europäischen Daten vergleichbar.

Der Vertrauensindikator basiert auf den Erwartungen der Verbraucher/innen hinsichtlich Wirtschaft und Arbeitslosigkeit in Südtirol, wirtschaftliche Situation der eigenen Familie und Sparmöglichkeiten. Die Einschätzungen beziehen sich jeweils auf die folgenden zwölf Monate.

Weitere Auskünfte erteilt das WIFO, Ansprechpartner Georg Lun, Tel. 0471 945 708, E-Mail: georg.lun@handelskammer.bz.it und Luciano Partacini, Tel. 0471 945 700, E-Mail: luciano.partacini@handelskammer.bz.it.