Chamber of Commerce of Bolzano
Comper, von Mannstein, Unterthurner, Aberer, Ebner, Perkmann

Zukunftswerkstatt 2020

Unternehmen, Vereinen, Verbänden und Non-Profit-Organisationen zur Seite stehen

Donnerstag, 30 Juli 2020

Die diesjährige Ausgabe der Veranstaltungsreihe „Zukunftswerkstatt Südtirol“ der Handelskammer Bozen diskutiert die Herausforderungen für die Südtiroler Unternehmen durch die Covid-19-Pandemie. Beim kürzlich stattgefundenen Abschlusstreffen schilderte die Brauerei FORST, welchen Einfluss der Lockdown auf das Unternehmen hatte und wie mit der Situation umgegangen wurde.

Die Spezialbierbrauerei FORST ergriff in dieser außergewöhnlichen Zeit zahlreiche Maßnahmen: Einerseits lag dem Unternehmen der Schutz und die Sicherheit ihrer Mitarbeiter/innen am Herzen und führte daher beispielsweise außerordentliche Elternurlaube oder eine zusätzliche Freistellung für pflegebedürftige Angehörige ein. Andererseits unterstützten sie auch ihre Kund/innen bzw. Getränkefachgroßhändler mit einer Covid-19-Rückholaktion. Außerdem erklärt Cellina von Mannstein von der Spezialbrauerei FORST: „Mit unserer Kampagne „Gemeinsam. Gestern, heute wie morgen“ haben wir die Unterstützung aller Vereine, Verbände und Non-Profit-Organisationen, denen wir in den letzten Jahren immer in unterschiedlichster Form zur Seite gestanden haben, erneut bestätigt und somit bekräftigt, als Partner in einer so schwierigen Zeit zukunftsorientiert zur Seite zu stehen.“

„In den kommenden Monaten wird es von entscheidender Bedeutung sein, die Unternehmen in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen. Dazu müssen die Rahmenbedingungen für die Betriebe verbessert und die bürokratischen Abläufe noch unkomplizierter, schneller und digitaler gestaltet werden“, ergänzt Handelskammerpräsident Michl Ebner.

Zudem waren sich die Teilnehmer/innen der Online-Veranstaltung einig, dass die Maßnahmen der öffentlichen Hand bisher noch nicht den ursprünglichen Versprechungen gerecht wurden. Nun gilt es, den Unternehmen mit konkreten Unterstützungen aus der Krise zu helfen.

Weitere Auskünfte erteilt das WIFO – Institut für Wirtschaftsforschung der Handelskammer Bozen, Ansprechpartner Georg Lun, Tel. 0471 945 708 oder E-Mail: georg.lun@handelskammer.bz.it und Denise Frötscher, Tel. 0471 945 724 oder E-Mail: denise.froetscher@handelskammer.bz.it

Im Bild von links nach rechts: Gerhard Comper, Cellina von Mannstein und Walter Unterthurner von der Spezialbierbrauerei FORST sowie Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer Bozen, Michl Ebner, Handelskammerpräsident und Urban Perkmann, Direktor des Amtes für Studien des WIFO.