Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Auflagen zur Herkunft in Italien

EU-Mitgliedstaaten können Auflagen zur Etikettierung nur erlassen, wenn die Warenverkehrsfreiheit (AEUV Art. 28 ff.) gewährleistet wird.

Diese sind nicht auf Lebensmittel anwendbar die in einem anderen EU Mitgliedsstaat oder einen Drittstaat hergestellt oder vermarktet werden.

Die Auflagen zur Herkunft in Italien gelten für die Produktgruppen Pasta, Milch, Reis, Tomaten und Schweinefleisch.

Sono state utili queste informazioni?
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kontakt

Etikettierungsdienst

0471 945 698 - 660