Handelskammer Bozen

Die Gesellschafterkonflikte in den Südtiroler GmbHs

Data evento: 
Montag, 08 Oktober 2018

Die Gesellschafterkonflikte in den Südtiroler GmbHs

Gesellschafterkonflikte
  • Welche sind die typischen Konflikte zwischen Gesellschaftern einer GmbH?
  • Wie kann man dem Mehrheitsmissbrauch oder dem Minderheitsmissbrauch vorbeugen?
  • Wie kann man Pattsituationen in einer GmbH mit zwei gleichbeteilgten Gesellschaftern lösen?

Die Beantwortung solcher Fragen ist von grundlegender Bedeutung für eine harmonische und gewinnbringende Gesellschafterbeziehung in KMU.

Im Rahmen der Veranstaltung werden die Ergebnisse einer vom Vortragenden durchgeführten Studie zu rund 150 Satzungen von in Südtirol gegründeten GmbHs vorgestellt. Das Ziel ist zu überprüfen, ob auf Satzungsebene geeignete Mechanismen zur Vorbeugung und Lösung potentieller Gesellschafterstreitigkeiten implementiert wurden. Die Recherche wurde im Rahmen eines von der Euregio finanzierten Forschungsprojekts zu den geschlossenen Kapitalgesellschaften erstellt. Details liefern die Universitäten Bozen, Trient und Innsbruck.

Programm

Montag, 8. Oktober 2018
von 17 bis 19 Uhr
Handelskammer Bozen, 3. Stock

  • Grußworte
    On. Dr. Michl Ebner, Präsident der Handelskammer Bozen
  • Referent
    Dr. Peter Agstner, Forscher RTD und Privatdozent für Gesellschaftsrecht an der Freien Universität Bozen
    Die Teilnahme als Discussant eines Notars der Notariatskammer Bozen ist vorgesehen.  
  • Diskussionsrunde

Die Veranstaltung findet in italienischer Sprache statt. Eine Simultanübersetzung ist nicht vorgesehen.

Anmeldung

Generalsekretariat
0471 945 615
generalsekretariat@handelskammer.bz.it

Die Teilnahme ist kostenlos.