Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Recht

Die wichtigsten Regeln für Online-Verkäufer

Die Vorteile eines Onlineshops für den Käufer liegen auf der Hand: Stöbern von der Couch aus, rasches Bestellen rund um die Uhr per Mausklick, Lieferungen aus allen Ecken der Welt. Für den Unternehmer bietet der elektronische Marktplatz eine Chance, auch künftig erfolgreich im Wettbewerb zu bestehen.

Da der Käufer jedoch das erworbene Gut beim Onlinekauf nicht physisch betrachten bzw. testen kann, gibt es zahlreiche Vorschriften zu seinem Schutz. So hat der Käufer z.B. im Normalfall das Recht, innerhalb von 14 Tagen seine Ware wieder zurückzugeben und den bezahlten Kaufpreis zurückerstattet zu erhalten (sog. Rücktrittsrecht). Außerdem gelten im Internetkauf verstärkte Informationspflichten und besondere Gewährleistungsfristen, welche der Unternehmer befolgen muss.

Die Regeln zur Etikettierung von Lebensmitteln müssen auch beim Onlinekauf beachtet werden. Außerdem ist zu prüfen, welche Werbeaussagen verwendet werden dürfen und was nicht erlaubt ist.

 

Haftungsausschluss

Die nachfolgenden Informationen wurden mit größter Sorgfalt erstellt, sind jedoch nicht als vollständig zu erachten. Insbesondere können sich Gesetze und Interpretationen kurzfristig ändern. Wir übernehmen keinerlei Haftung für eventuell aus der Nutzung der hier zur Verfügung gestellten Informationen entstehenden Folgen. Der Betreiber eines Onlineshops muss sich für die rechtliche Gestaltung seiner Homepage auf jeden Fall an eine/n Rechtsexperten/in wenden!

Sono state utili queste informazioni?
Durchschnitt: 4.5 (2 votes)

Kontakt

Digitales Unternehmen - PID

0471 945 691 - 692