Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Dekret „Cura Italia“

April 2020

Mit dem Dekret wird der Garantiefonds für KMU um weitere 7 Milliarden Euro aufgestockt. Diese Maßnahme dürfte eine Liquidität von etwa 100 Milliarden Euro generieren, um den Betrieben nach dem Covid-19-Notstand die Wiederaufnahme ihrer Tätigkeiten zu gestatten. Die bürokratischen Verfahren für den Zugang zum Garantiefonds werden vereinfacht. Für Darlehen bis zu 800.000 Euro sind Garantien in Höhe von 100 Prozent und für Darlehen bis zu 5 Millionen Euro in Höhe von 90 Prozent vorgesehen.

Das Dekret sieht noch weitere Maßnahmen zur Unterstützung der Unternehmen vor. Diese werden über SACE, einem Betrieb der Anleihen- und Depositenbank, mit der Deckung von weiteren 400 Milliarden Euro gewährleistet. Zusammen mit den 350 Milliarden Euro des Dekrets „Cura Italia“ deckt der Garantiefonds insgesamt 750 Milliarden Euro.

Das Dekret sieht auch einen weiteren Aufschub der Steuer- und Beitragszahlungen vor.

Download

Sono state utili queste informazioni?
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kontakt

Auskunft Coronavirus

0471 945 542