Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Dekret „Ristori quater“

November 2020

Das Dekret „Ristori quater“ sieht den Aufschub von Steuerfristen vor und beinhaltet weitere Beiträge.

  • Verlängerung der Zahlung der zweiten oder einzigen Rate der Vorauszahlung der Einkommenssteuer und IRAP
    • die am 30. November 2020 fällig sind, bis zum 10. Dezember 2020, für Personen, die eine Geschäftstätigkeit, ein Handwerk oder einen Beruf ausüben 
    • bis zum 30. April für Unternehmen mit einem Umsatz von höchstens 50 Millionen Euro im Jahr 2019, deren Umsatz im ersten Halbjahr 2020 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Jahres 2019 um 33% gesunken ist
    • auch für Aktivitäten, die von den restriktiven Maßnahmen des Dpcm vom 3. November betroffen sind, und für diejenigen, die in den roten Zonen tätig sind, für Restaurants in orangen Zonen, unabhängig von Umsatzvolumen und Entwicklung desselben
  • Aussetzung der im Dezember fälligen Steuer- und Beitragszahlungen für
    • Unternehmen mit einem Umsatz von bis zu 50 Millionen Euro im Jahr 2019, die im November 2020 einen Umsatzrückgang von 33% im Vergleich zum gleichen Monat des Jahres 2019 hinnehmen mussten
    • wirtsch. Aktivitäten, die nach dem 30. November 2019 begonnen worden sind
    • die auf Grund des Dpcm vom 3. November zur Schließung gezwungenen wirtschaftlichen Aktivitäten
    • wirtsch. Aktivitäten, die restriktiven Maßnahmen unterliegen und in den roten Zonen tätig sind
    • Restaurants in orangen und roten Zonen
    • Reiseveranstalter in roten Zonen
    • Reisebüros in roten Zonen
    • Hotels in roten Zonen
  • Die Verlängerung der Frist für die Einreichung der Einkommenssteuer- und IRAP-Erklärung, die am 30. November 2020 abläuft, wird bis zum 10. Dezember 2020 verlängert.
  • Verlustbeiträge für Agenten und Handelsvertreter
  • Einmaliger Beitrag una tantum über 1.000 Euro für
    • Saisonarbeiter in der Tourismus-, Kur- und Unterhaltungsindustrie
    • Mitglieder des Pensionsfonds für Beschäftigte der Unterhaltungsindustrie, die bestimmte Voraussetzungen erfüllen
    • Saisonarbeiter aus anderen Sektoren als den oben erwähnten, die unfreiwillig ihre Beschäftigung verloren haben
    • Arbeit auf Abruf
    • Hausverkäufer
  • Aufstockung des Fonds zur Unterstützung von Amateursportverbänden und -vereinen 800 Euro zur Unterstützung der Arbeitnehmer im Sportsektor, die bei Verbänden und Vereinigungen arbeiten
    Die Bestimmung der Dauerhaftigkeit für 14 Tage bei einem Risikoniveau oder Szenario, das niedriger ist als dasjenige, das zu den restriktiven Maßnahmen geführt hat, die gemäß Absatz 16 -bis durchgeführt und von der Leitstelle überprüft wurde, hat zur Folge, dass für einen weiteren Zeitraum von 14 Tagen die Maßnahmen in Bezug auf das unmittelbar niedrigere Szenario angewendet werden, es sei denn, die Leitstelle hält einen kürzeren Zeitraum für angemessen
  • Zugang zum Verlustbeitrag für weitere Wirtschaftsakteure, die von den restriktiven Maßnahmen betroffen sind und im Anhang 1 des Ristori quater mittels ATECO-Codes identifiziert werden
  • Zusätzliche Mittel für den Messe- und Kongressbereich
  • Unterstützung für die Internationalisierung von Unternehmen - weitere 500 Millionen im Jahr 2020 für den Fonds zur Gewährung zinsgünstiger Kredite an Exportunternehmen
  • Dringende Änderungen der Notstandsgesetzgebung

Download

Sono state utili queste informazioni?
Noch keine Bewertungen vorhanden

Kontakt

Auskunft Coronavirus

0471 945 542