Handelskammer Bozen
Wirtschaft = Zukunft

Maßnahmen für die Unternehmen

Eco- und Erdbebenbonus 110%

  • Absetzbeträge für Ausgaben für energetische Sanierungen, Erdbebensicherungsmaßnahmen und Einbau von Fotovoltaikanlagen, die innerhalb 31. Dezember 2021 getätigt werden
  • Ermäßigung in der Rechnung für die Auftraggeber in Höhe von 100% der Kosten
  • Übertragung eines Steuerguthabens in Höhe von 110% der Arbeiten an das Unternehmen, das die Arbeiten durchgeführt hat.

Notstandfonds für Unternehmen und Einrichtungen im Kulturbereich

  • Der Fonds wird mit 150 Millionen Euro ausgestattet.
  • Für Büchereien, Verlagswesen, Museen, Kulturstätten, die nicht dem Staat, den Regionen oder anderen Lokalkörperschaften angehören.
  • Der Fonds dient dem Ausgleichder Verluste infolge der Annullierung von Vorführungen, Messen, Kongressen und Ausstellungen
  • 500 Euro einmaliger Bonus für die Zeitungsläden
  • 8% Steuerermäßigung für Ausgaben 2019 für den Kauf von Papier
  • 50% Höchstbetrag des Steuerguthabens für Werbeinvestitionen

Tourismus

  • 50 Millionen Euro für die Zeichnung von Anteilen oder Aktien von Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren und Investmentfonds für den Kauf und die Aufwertung von Immobilien für touristisch-gastgewerbliche Tätigkeiten
  • 50 Millionen Euro für die Beteiligung an Spesen für die hygienische Sanierung der Arbeitsplätze und -mittel, Anpassung der Räumlichkeiten zugunsten von touristisch-gastgewerblichen Unternehmen, Thermalunternehmen und Badeanstalten
  • 30 Millionen Euro für Tax credit für Urlaub an die Familien, Erstattung der Mieten, Ermäßigungen auf Gebührenrechnungen und Steuerguthaben für die touristisch-gastgewerblichen Unternehmen

Verlustbeiträge

  • Stützmaßnahmen zugunsten von Beziehern von Einkommen aus unternehmerischer und selbständiger Tätigkeit, MwSt.-Nummern:
    • mit Erträgen bis zu 5 Millionen Euro
    • mit einer Abnahme niedriger als zwei Drittel des Umsatzes und der Vergütungen im April 2020 im Vergleich zu 2019
  • Die Höhe des Beitrages wird im Verhältnis zur Differenz zwischen dem Umsatz und den Vergütungen von April 2020 und jenen von April 2019 berechnet.
    • Die Prozentsätze werden aufgrund des Steuerzeitraums vor dem Inkrafttreten des Dekrets berechnet:
    • 20% für Erträge/Vergütungen bis zu 400.000 Euro
    • 15% für Erträge/Vergütungen zwischen 400.000 Euro und einer Million Euro
    • 10% für Erträge oder Vergütungen zwischen 1 und5 Millionen Euro

Steuerguthaben von 60% für die Mieten der KMU

  • Steuerguthaben bis zu 60% der Mieten für die Monate März/April und Mai für Unternehmen mit Erträgen oder Vergütungen bis zu 5 Millionen Euro, die eine Minderung des Umsatzes oder der Vergütungen im April 2020 von mindestens 50% erlitten haben
  • Für gastgewerbliche Strukturen giltdas Guthaben unabhängig vom Geschäftsvolumen im vorhergehenden Zeitraum
  • FÜR ALLE UNTERNEHMEN MIT EINEM UMSATZ BIS ZU 250 MILLIONEN werden IRAP-Saldo und -Anzahlung, die im Juni geschuldet sind, gestrichen

Ausgaben für die Sicherheit

  • Steuerguthaben von 80% bis zu höchstens 80.000 Euro für Investitionen für eine sichere Wiederaufnahme der wirtschaftlichen Tätigkeit
  • Maßnahmen, die für die Befolgung der sanitären Vorschriften und Eindämmungsmaßnahmenerforderlich sind:
    • Bauarbeiten für den Umbau von Umkleideräumen, Mensa, Errichtung von medizinischen Bereichen, Zugängen und Gemeinschaftsräumen
    • Sicherheitseinrichtungen, Kauf von Technologien für die Arbeitstätigkeit und für Geräte zur Fiebermessung der Beschäftigten

Ermäßigung auf Stromrechnungen für drei Monate ab April

  • ARERA legt neue Tarife fest, um die leistungsunabhängigen Fixbeträge für alle gewerblichen Kunden mit Niederspannung zu annullieren
  • Nur für gewerbliche Kunden mit Niederspannung über 3,3KW werden die Tarife neu berechnet, mit Anrechung einer "virtuellen" Leistung (3kW) ohne Konsumeinschränkungen

Steuerfrist vom 16. September

  • 16. September für die Einzahlung aller Steuereinbehalte, Mehrwertsteuer, Vorsorge- und INAIL-Beiträge, Feststellungen, Steuerzahlkarten, Raten und Saldo "rottamazione-ter", sofern Voraussetzungengemäß Art. 18 des Dekrets "Liquidità" erfüllt sind.
  • Die geschuldeten Beträgekönnen mit einer einmaligen Zahlung oder in vier Raten eingezahlt werden

Erste Rate IMU und TOSAP

  • Streichung der IMU-Anzahlung von Juni für Hotels und Badeanstalten, sofern Eigentümer und Betreiber übereinstimmen
  • Bis zum 31. Oktober sind die Zusatzflächen auf öffentlichem Grund für Betriebe, die öffentlich zugängliche Dienste anbieten und wegen der Abstandsmaßnahmen zusätzliche Fläche brauchen, gebührenfrei
Sono state utili queste informazioni?
Durchschnitt: 3.8 (4 votes)

Kontakt

Auskunft Coronavirus

0471 945 542