Chamber of Commerce of Bolzano

EU-Projekte

Großes Netzwerk auf europäischer Ebene

Europa

Die Handelskammer Bozen engagiert sich in Südtirol und grenzübergreifend auf überregionaler und europäischer Ebene für die heimischen Betriebe. Um die langfristige positive wirtschaftliche Entwicklung Südtirols zu garantieren, ist es wichtig, die Chancen des europäischen Binnenmarktes, aber auch die Fördermaßnahmen der Europäischen Union zu nutzen.

Das EU-Programm INTERREG bietet etwa Fördermittel für Regionalentwicklungsprojekte in sechs transnationalen Kooperationsräumen, darunter auch der Alpenraum. Die Plattform C-TemAlp zur Geschäftsübertragung im Alpenraum ist Teil dieses Programmes.

Die EU-Förderinstrumente für kleine und mittlere Unternehmen sind im Programm COSME enthalten, unter dessen Schirm sich das EEN – Enterprise Europe Network und das Projekt Erasmus für Jungunternehmer befindet.

Die Handelskammer Bozen ist auch für diese beiden Projekte Anlaufstelle und Förderer. Weiters macht sich die Handelskammer das Netzwerk von Eurochambres und die Partnerschaft mit den Handels- und Wirtschaftskammern der Euregio Südtirol-Tirol-Trentino zu Nutze, um die Interessen der Südtiroler Betriebe auf europäischer Ebene zu vertreten.

Nascondi da menu: 
Testo destra: 

Kontakt

Lombardo Giuseppe

Tel. 0471 945 689
giuseppe.lombardo@handelskammer.bz.it