Handelskammer Bozen

Weibliches Unternehmertum on tour in Trient

Data evento: 
Dienstag, 12 Juni 2018
Weibliches Unternehmertum

Gestern Abend hat in der Handelskammer Trient das 11. Treffen der italienweiten Veranstaltungsreihe für Unternehmerinnen stattgefunden. Die Veranstaltung wurde von Unioncamere, der Vereinigung der italienischen Handelskammern, gemeinsam mit den Handelskammern und den Beiräten für die Förderung des weiblichen Unternehmertums mit dem Ziel organisiert, Informationen für eine geeignete Ausbildung anzubieten, die Sensibilisierung für das Thema der Chancengleichheit zu fördern und die Dynamiken der weiblichen Beschäftigung aufzuzeigen. An der Initiative beteiligte sich auch die Handelskammer Bozen.

Die Zielgruppe des gestrigen Treffens waren Frauen, die eine eigene unternehmerische Tätigkeit starten möchten und sich über die zur Verfügung stehenden Fördermaßnahmen informieren wollten.

Handelskammerpräsident Michl Ebner unterstützt die Initiative und ist überzeugt: „Die Führung eines Unternehmens stellt auch heute noch für Frauen eine größere Herausforderung dar als für Männer. Eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eines der strategischen Ziele, um das Wohlbefinden und die wirtschaftliche Entwicklung der Gesellschaft zu stärken.“

Nach den Grußworten von Giovanni Bort, Präsident der Handelskammer Trient, wies Paulina Schwarz, Vorsitzende des Beirates für die Förderung des weiblichen Unternehmertums der Handelskammer Bozen, auf die Bedeutung der Netzwerke für den Ausbau der lokalen Entwicklung, die Förderung und die Unterstützung von weiblichen Unternehmensgründungen und bereits bestehenden Frauenunternehmen hin.

Die Vorträge waren sehr praktisch ausgerichtet und betrafen vor allem die Hilfsmittel, die einer zukünftigen Unternehmerin zur Verfügung stehen. Luca Filippi, Vizegeneralsekretär der Handelskammer Bozen, ist in seiner Präsentation auf die europäischen Maßnahmen und Programme zur Unterstützung des weiblichen Unternehmertums und auf die konkreten Anforderungen für den Zugang zu Finanzierungen, Informationen und Geschäftsnetzwerken, sowie auf die Ausbildung und die Möglichkeit, Beruf und Familie zu vereinbaren, eingegangen.

Weitere Informationen erteilt die Handelskammer Bozen, Ansprechpartner Luca Filippi, Tel. 0471 945 610, E-Mail: luca.filippi@handelskammer.bz.it.